News


Eröffnung Biomasse HKW Klagenfurt Ost

- November 2017

Mit der Eröffnung des neuen HKW Klagenfurt Ost erfolgt die Umstellung der Fernwärmeversorgung für die Landeshauptstadt Klagenfurt von fossilen Brennstoffen auf Biomasse – 27.000 Haushalte werden mit umweltfreundlicher Fernwärme versorgt.
Das Herz des europaweit modernsten Heizkraftwerks bilden zwei hocheffiziente URBAS-Dampfkesselanlagen die 50 MW Fernwärme-Einspeisung und bis zu 10 MW Ökostrom-Einspeisung ermöglichen.
URBAS-Energietechnik – neue Maßstäbe für die Energiegewinnung aus Biomasse.









E-Mobilität bei URBAS

- September 2017

Unter dem Motto „Innovation meets Energy" setzt URBAS auf umweltfreundliche E-Mobilität. In den Werken Völkermarkt und Eis/Ruden wurden deshalb kürzlich E-Tankstellen errichtet und ein erstes Elektroauto in den Fuhrpark integriert. Konsequenterweise werden die Tankstellen von den betriebseigenen Photovoltaik-Anlagen mit umweltfreundlich erzeugtem Strom versorgt. URBAS und erneuerbare Energie – Innovation meets Energy.









Urbas in Kroatien

- August 2017

Erstmals ist URBAS Energietechnik in Kroatien erfolgreich. Mit der Unterzeichnung eines Vertrags über die Lieferung von zwei Holzgas-KWK Anlagen gelingt der Markteintritt im jüngsten EU Mitgliedsstaat. Die beiden Anlagen vom Typ HVG V12 TS 450 GLS 3 mit einer Leistung von je 450 kWel und 765 kWth sollen zwei bestehende, nicht funktionierende Anlagen eines Wettbewerbers ersetzen und Ende 2017 den Betrieb aufnehmen.









Urbas in Serbien

- Juli 2017

Bioenergy Point Belgrad, der größte Pelletshersteller am Balkan erhält ein URBAS Biomasse-Heizkraftwerk zur Energieversorgung seiner Pelletsproduktion. Das Biomasse-Kraftwerk mit einer Leistung von 10,87 MWth und 2,55 MWel ist die erste derartige KWK-Anlage in Serbien und markiert den Markeintritt von URBAS in diesem Land.










Rohranarbeitungsanlage

- Juni 2017

Um den Produktionsprozess im Stahl- und Anlagenbau präziser und effizienter zu gestalten hat URBAS jüngst eine moderne CNC gesteuerte 3D Rohranarbeitungsanlage in die Fertigung integriert. Rohre bis 600 mm Durchmesser und 12 m Länge können mit Hilfe dieser Anlage einbaufertig angearbeitet werden. Komplexe Schnittkonturen inklusive Schweißnahtvorbereitung werden je nach Erfordernis mittels Autogen- oder Plasma-Technologie ausgeführt. Integrierte Markiereinrichtungen signieren jeden Bauteil und stellen die Rückverfolgbarkeit sicher.
So entstehen URBAS Qualitätsprodukte.










Fernwärme für Klagenfurt

- Juni 2017

In Liebenfels, Kärnten, entsteht ein modernes Biomasse-Heizkraftwerk, welches Wärmeenergie in das Netz der Stadtwerke Klagenfurt einspeisen wird. URBAS Energietechnik realisiert dieses Biomasse-Kraftwerk. Der Kessel hat eine Verdampfungsleistung von 28 to/h, aus der Kraft-Wärme-Kopplung werden 5 MWel und 18 MWth generiert. Darüber hinaus sorgt eine nachgeschaltete Rauchgas-Kondensation samt Wärmepumpe für eine zusätzliche thermische Leistung von rund 7 MW. Die Inbetriebnahme erfolgt Ende 2017.










Giraffenpark eröffnet

- Mai 2017

Der Wiener Tiergarten Schönbrunn hat ein neues Highlight, den Giraffenpark. Herzstück der Anlage ist das neue Giraffenhaus, eine Stahl-Glas-Konstruktion, die einer Schirmakazie nachempfunden ist. URBAS Stahlbau war maßgeblich an der Realisierung dieses außergewöhnlichen Projektes beteiligt.










Heizwerk für Binderholz

- März 2017

URBAS Energietechnik erhielt den Auftrag für die Binderholz Nordic OY in Nurmes, Finnland, ein schlüsselfertiges 10 MW - Biomasse-Heizwerk zu errichten.










UPM Otepää

- Februar 2017

Die von URBAS Energietechnik errichtete 20 MW-Energiezentrale im Werk Otepää, Estland, der UPM-Kymmene AS ist in Vollbetrieb und versorgt das Plattenwerk mit Prozessdampf. Eine Besonderheit dieser Biomasse-Energieanlage sind die auf die Feuerung aufgebauten 2 MW-Staubbrenner, welche es erlauben auch den bei der Produktion anfallenden Schleifstaub energetisch zu nutzen. Bis auf den Betonbau wurde die gesamte Anlage von URBAS Energietechnik als Generalunternehmer errichtet und in Betrieb genommen.










Markteintritt in Japan

- Jänner 2017

URBAS Energietechnik kann erstmals einen Auftrag aus Japan verbuchen. Der Vertrag umfasst die Lieferung und Montage einer Holzgas-KWK-Anlage zur kombinierten Erzeugung von Wärme und Strom aus Holz. Die Anlage wird aktuell im Werk aufgebaut, umfangreichen Tests unterzogen und nachfolgend nach Japan verschifft. Bis Mitte des Jahres wird die Inbetriebnahme dieser Pilotanlage erfolgen. Ein Meilenstein in der Internationalisierung der URBAS Energietechnik.










Firmenvideo online

- Dezember 2016

Zur Information über URBAS ist ein aktuelles Firmenvideo abrufbar. Es gibt Einblick in das Unternehmen und präsentiert Projekte. Es zeigt ein kompetentes Unternehmen, es zeigt URBAS.










UPM – Heizwerk eröffnet

- November 2016

Im Rahmen einer imposanten Feier wurde im UPM-Werk in Otepää, Estland, von CEO Jussi Pesonen ein neues Werk für die Herstellung von Sperrholzplatten offiziell eröffnet. Teil dieses Werkes, in welches 40 Millionen Euro investiert wurden, ist ein von URBAS Energietechnik errichtetes Biomasse-Heizwerk das die Energieversorgung für das gesamte Werk sicherstellt. In der 20 MW – Kesselanlage werden alle Resthölzer aus dem Produktionsprozess verwertet, wodurch die Effizienz des Werkes erhöht und die CO2-Emission um 85 % reduziert wird.








Renergy – Award für URBAS

- November 2016

Im Rahmen der RENEXPO BIH, der internationalen Konferenz für erneuerbare Energie in Sarajevo, wurde URBAS Energietechnik mit dem Renergy Award in der Kategorie „Outstanding international performance in Bosnia and Herzegovina" ausgezeichnet. Diese Auszeichnung honoriert die perfekte Realisierung des ersten Biomasse-Heizkraftwerkes in Bosnien. Das von URBAS Energietechnik errichtete Kraftwerk, welches die Stadt Prijedor mit Wärme versorgt ist ein Leuchtturmprojekt hinsichtlich Umweltrelevanz und als solches auch Vorzeigeprojekt und Benchmark für den gesamten Balkanraum.








Heizwerk Mals eröffnet

- Oktober 2016

Ende Oktober wurde das neue Fernheizwerk in Mals im Vinschgau (Südtirol) offiziell eröffnet. URBAS Energietechnik hat für dieses Heizwerk zwei Holzgas-KWK-Anlagen vom Typ HVG V12 TS 149 GLS geliefert, welche eine Leistung von 560 kW thermisch und zusätzlich 300 kW elektrisch aufweisen. Die Besonderheit der beiden Holzgas-KWK-Anlagen liegt in deren niedrigen Abgaswerten – es sind die italienweit ersten Anlagen, die den Erhalt der Prämie für „Low Emissions" ermöglichen und dadurch die Wirtschaftlichkeit der Gesamtinvestition erhöhen.








Energie für die Papierindustrie

- September 2016

Erstmals wird URBAS Energietechnik ein Biomasse-Kraftwerk für die Papierindustrie realisieren. HORIZON Pulp & Paper Ltd., estnischer Produzent von Kraftpapieren für die Verpackungsindustrie beauftragt URBAS mit der Errichtung eines Biomasse-Heizkraftwerkes. Die Anlage wird das HORIZON-Werk in Kehra, Estland, mit Prozessenergie versorgen. Die Brennstoffwärmeleistung der Anlage beträgt 30 MW bei einer Dampftemperatur von 510°C und einem Druck von 70 bar.
Die Entnahme-Gegendruck-Turbine zur Prozessenergieversorgung wird eine Leistung von 4,3 MW aufweisen. URBAS Energietechnik verantwortet die Realisierung der Gesamtanlage, die bis Ende 2017 ans Netz gehen wird.








Herausforderung in Schottland

- August 2016

Anfang des Monats konnte wieder ein Auftrag über die Errichtung eines Biomasse-Heizkraftwerkes fixiert werden. URBAS Energietechnik wird für das irische Unternehmen Glennon Brothers Ltd. ein Kraftwerk zur energetischen Nutzung von Sägeresthölzern liefern. Die Anlage wird im Glennon Sägewerk Adam Wilson & Sons in Troon, Schottland errichtet und eine Leistung von 10,9 MWth und 2,33 MWel aufweisen. Herausfordernd ist bei diesem Projekt vor allem der Liefertermin. URBAS Energietechnik verpflichtet sich, die Anlage 2017 ans Netz zu bringen, eine Herausforderung die wir annehmen um unsere Leistungsfähigkeit unter Beweis zu stellen.








Verstärkung

- Juli 2016

Mit dem Ankauf eines zusätzlichen 250 to Mobilkrans erhöht URBAS die Montagekapazitäten im Stahl- und Anlagenbau. Im Juli wurde ein Liebherr LTM 1250 5.1 – der weltweit stärkste 5-Achs Mobilkran – in Dienst gestellt, ein Kran der trotz seiner beeindruckenden Leistungsdaten wendig und vielseitig einsetzbar ist. Ausgerüstet mit wippbarer Gitterspitze für Hubhöhen bis 108 m und zweiter Winde ist er eine kraftvolle Verstärkung unserer Montageabteilung.








Montagebeginn Heizkraftwerk Klagenfurt

- Juni 2016

Das Heizkraftwerk Klagenfurt nimmt Formen an. Mitte Juni begann die Anlieferung und Montage der ersten Kesselanlage. In den nächsten Wochen werden die bis zu 100 Tonnen schweren Großkomponenten mit Sondertransporten an die Baustelle geliefert. Mit dem planmäßigen Montagebeginn ist URBAS Energietechnik auf dem besten Weg den vertraglich zugesagten Fertigstellungstermin einzuhalten, damit die Stadt Klagenfurt in der kommenden Heizsaison mit umweltfreundlicher Energie aus Biomasse versorgt werden kann.








Prozesstechnik

- Mai 2016

Für das Biomasse-Heizkraftwerk Klagenfurt wird URBAS Energietechnik auch die Prozesstechnik realisieren. Der Auftrag umfasst die Planung und Herstellung der gesamten Verrohrung für den Dampfprozess, sowie die Planung und Ausführung der Steuerungs- und Regelanlage des Kraftwerks. Mit diesen Gewerken und mit der bereits beauftragten 49 MW Kesselanlage verantwortet URBAS Energietechnik die Kernkomponenten des größten Kärntner Biomasse Fernheiz-Kraftwerks.








Neues Service Team

- Mai 2016

Für URBAS Holzgas - KWKs wurde zur Intensivierung der Kommunikation das Holzvergaser (abgekürzt: HVG) Service Team eingerichtet. In Zuge dessen wurde ein Newsletter System erstellt. Der Newsletter bietet Informationen zum Thema URBAS Holzgas - Kraft Wärme Kopplung. Bei Interesse am Erhalt nehmen Sie gerne mit unserem Service Team Kontakt auf.
HVG Service Team
Tel.: +43 (4232) 2521 237
Fax: +43 (4232) 2521 55
hvg-service@urbas.at








XXL - Lagerhalle für Biomasse

- Mai 2016

URBAS Stahlbau erhielt den Auftrag für das Biomasse-Heizkraftwerk Klagenfurt eine außergewöhnliche Lagerhalle zu errichten. Die Besonderheiten dieser 10.000 m² Halle sind sowohl die ungewöhnlich hohen Anforderungen an den Schallschutz, wie auch die hohen Anforderungen seitens des Brandschutzes. Da der gesamte Brennstoffumschlag für das Kraftwerk – bis zu 200.000 Tonnen / Jahr – in der geschlossenen Halle erfolgen wird, sind verkehrsbedingt große Stützweiten gefordert, damit Entlade- und Umschlagvorgänge ungehindert erfolgen können. Energieeffiziente Belüftungs- und Belichtungseinrichtungen vervollständigen das von URBAS zu errichtende Gewerk. Planung und Ausführung der gesamten Spezialhalle obliegen den Experten von URBAS Stahlbau, die mit der Realisierung dieses Bauwerkes XXL-Kompetenz im Hallenbau beweisen.








Heizkraftwerk Prijedor übergeben

- April 2016

In Anwesenheit des Hohen Repräsentanten für Bosnien und Herzegowina und mehrerer Minister konnte am 1.4.2016 das Heizkraftwerk Prijedor offiziell übergeben werden. Mit der symbolischen Schlüsselübergabe ist das EPC-Projekt für URBAS Energietechnik abgeschlossen, für Bosnien aber beginnt damit ein neues Kapitel in der Energiepolitik: Nachwachsende, lokale Ressourcen sichern die Energieversorgung und ersetzen importierte, fossile Energieträger. So werden in Bosnien ökonomische und ökologische Standards neu definiert.








Hubschrauberlandeplatz XXL

- März 2016

Der neue Hubschrauberlandeplatz für das Wiener Wilhelminenspital wurde jüngst fertig gestellt und an den Auftraggeber übergeben. Die Plattform im Ausmaß von 27m x 27m für Hubschrauber der Klasse HC2 mit Abfluggewicht 60 kN wurde von URBAS nach den einschlägigen internationalen Richtlinien geplant und realisiert. Auf Grund der örtlichen Gegebenheiten wurde das Helideck nicht wie üblich auf ein bestehendes Gebäude aufgesetzt, sondern als freistehende Konstruktion daneben errichtet. Mit der Fertigstellung dieses Landeplatzes verfügt das Wilhelminenspital nach längerer Zeit wieder über einen Hubschrauberlandeplatz auf dem neuesten Stand der Technik.








Heizkraftwerk für Klagenfurt

- Februar 2016

Nach mehrjährigem Genehmigungsverfahren beginnt der Bau des Biomasse-Heizkraftwerkes für die Landeshauptstadt Klagenfurt (A). Das Fernwärmenetz der 100.000 Einwohner – Stadt soll künftig mit Biomasse beheizt werden. URBAS Energietechnik erhielt den Auftrag, die Kraftwerkstechnologie für dieses Großprojekt zu realisieren. Der URBAS Lieferumfang beinhaltet die gesamte Kesseltechnik von der Brennstoffzubringung bis zur Kaminanlage. Das Kraftwerk hat eine maximale Leistung von 12,4 MWel und wird Ende 2016 den Betrieb aufnehmen.








URBAS baut für COLLINI

- Jänner 2016

COLLINI, Europas führende Unternehmensgruppe in der Oberflächentechnik errichtet in Bludesch (AUT) eine hochmoderne Feuerverzinkerei. Urbas erhielt den Auftrag, die Hallenkonstruktion für dieses Projekt zu realisieren. Innerhalb von 6 Monaten wird URBAS aus 650 to Stahl und 14.000 m² Dach- und Wandpaneelen eine Produktionshalle mit 8.000m² Grundfläche errichten. Danach erfolgt die Montage der eigentlichen Verzinkungsanlage die neue Maßstäbe bei Technik, Umwelt und Arbeitssicherheit setzt. Die Inbetriebnahme des Werkes erfolgt im November 2016.








Bio-Energie-Tomaten

- Jänner 2016

Für optimales Wachstum benötigen Tomaten beste klimatische Bedingungen, weshalb Gewächshäuser beheizt werden. Urbas Energietechnik erhielt kürzlich den Auftrag für ein französisches Agrarunternehmen welches Tomaten produziert, eine 8 MW Biomassekesselanlage zur Energieversorgung der Gewächshäuser zu errichten. Die bisher mit Öl beheizten Anlagen werden künftig mit Biomasse beheizt. So werden Tomaten zu „Bio-Energie-Tomaten".








Rohrleitungsbau neu

- Dezember 2015

Kraftwerke brauchen Rohrleitungen - für Wasser, Dampf, Öl, Gas und Hydraulikanlagen. Mit der Errichtung einer neuen Werkshalle für den Rohrleitungsbau, der Installation einer leistungsstarken Rohrbiegemaschine und der Inbetriebnahme eines modernen Paletten-Hochregallagers für Rohrleitungskomponenten hat URBAS Energietechnik den Rohrleitungsbau erweitert. Mit der neuen CNC-Rohrbiegemaschine können Rohre bis Durchmesser 168,3 x 12,5 mm normgerecht gebogen und zeitintensive Schweiß- und Prüfarbeiten minimiert werden. Das neue Hochregallager hält auf 1000 Palettenstellplätzen alle gängigen Komponenten für den Rohrbau bereit und ermöglicht kurze Lieferzeiten. Mit dieser Investition ist URBAS für den Bau komplexer Rohrleitungssysteme bestens gerüstet.








Wärme für Prijedor

- Dezember 2015

Ein URBAS Biomasse-Heizwerk sichert die Wärmeversorgung der bosnischen Stadt Prijedor. Die beiden Biomasse-Kesselanlagen mit je 10 MW Leistung konnten Anfang des Monats in Betrieb genommen werden und liefern – früher als geplant – umweltfreundliche Wärme für das Fernwärmenetz der Stadt, das bisher mit Schweröl beheizt wurde. So leistet auch URBAS Energietechnik einen Betrag zur Reduktion von Treibhausgasen.








Prozessdampf

- November 2015

Zum wiederholten Mal wurde URBAS Energietechnik von der Kelag Wärme GmbH mit der Realisierung einer Biomasse-Energieanlage betraut. Der jüngste Auftrag betrifft eine Einrichtung zur Erzeugung von Prozessenergie. Die bestehende Energieanlage der Kelag Wärme in Hermagor (A) wird erweitert und erhält eine zusätzliche Kessellinie. Bedingt durch technologische Erfordernisse wird die 4 MW Anlage für einen – vom Standard abweichenden – Druck von 32 bar und eine Betriebstemperatur von 220°C ausgeführt. Kesselanlagen für hohen Druck und hohe Temperaturen sind bei URBAS Energietechnik Standard.








Urbas in Schweden

- September 2015

URBAS Energietechnik baut für den schwedischen Zellstoffproduzenten Waggeryd Cell AB ein schlüsselfertiges Biomasse-Heizwerk mit einer Leistung von 12 MW. Die Anlage liefert die Energie für das Trocknungssystem, welches bisher mit Gas beheizt wurde. Waggeryd Cell AB verringert dadurch die CO2-Emissionen des Zellstoffwerkes um 85%. Weitere Informationen zu diesem Projekt finden Sie hier.








Montagebeginn in Imavere

- August 2015

30 Sondertransporte mit Großkomponenten bis zu 100 to Stückgewicht verlassen in diesen Tagen und Wochen das URBAS Produktionswerk in Richtung Estland. Mit der Auslieferung dieser Großkomponenten beginnt die Montagephase für das Biomasse-Heizkraftwerk Graanul – Imavere. Der Zeitplan sieht vor, dass die Montage im ersten Quartal 2016 abgeschlossen ist und das Kraftwerk (Leistung: 2x 20 MWth, 10 MWel) die Energieversorgung ab Juni 2016 in Imavere sichert.








Fernwärme für Völkermarkt

- Juli 2015

Die KELAG Wärme GmbH errichtet in Völkermarkt, dem Sitz der URBAS Energietechnik, eine Fernwärme - Versorgungsanlage und wird die Stadt zukünftig mit umweltfreundlicher Energie aus Biomasse versorgen. Die 4 MW Biomasse-Kesselanlage kommt von URBAS und wird noch heuer den Betrieb aufnehmen. Dieses Projekt ist die Fortsetzung einer ganzen Reihe von Projekten die URBAS mit KELAG Wärme realisiert hat und prolongiert die langjährige Partnerschaft der beiden Unternehmen.








Kesselanlage für STORA ENSO - Murów

- Juni 2015

Derzeit errichtet URBAS Energietechnik im STORA ENSO-Sägewerk Murów, Polen, eine 10 MW Biomasse-Kesselanlage. Diese Anlage ergänzt eine bestehende Altanlage und soll die Energieversorgung des gesamten Werkes, insbesondere aber der Schnittholztrocknung sichern. Modernste Feuerungstechnik von URBAS gewährleistet die ökonomisch und ökologisch optimierte Nutzung der im Sägewerk anfallenden Biomasse und ist gleichzeitig ein bedeutender Beitrag zur Reduktion von Luftschadstoffen. Neben dem hohen Wirkungsgrad besticht die Anlage durch ihre robuste Bauweise, die besonders im industriellen Umfeld geschätzt wird. Die Inbetriebnahme der Anlage wird bis Herbst 2015 erfolgen.








LIGNA 2015 – Nachlese

- Mai 2015

Auf der soeben zu Ende gegangenen Weltmesse für die Forst- und Holzindustrie in Hannover konnte URBAS eine Vielzahl von neuen Kontakten knüpfen und bestehende Geschäftsverbindungen vertiefen. Die Stimmung der Besucher war durchwegs positiv und lässt keinen Zweifel an der Tatsache, dass innovative Biomasse-Energietechnik Zukunft hat. Wir danken den zahlreichen Besuchern für ihr Interesse an der URBAS Energietechnik.








Prozessdampf für UPM

- Mai 2015

UPM Kymmene, einer der weltweit führenden Forst- und Papierkonzerne, hat sich wieder für eine URBAS-Biomasse-Kesselanlage entschieden. URBAS Energietechnik wird im UPM-Werk Otepää in Estland eine Dampfkesselanlage errichten, welche die Sperrholzproduktion mit Prozessenergie versorgen wird. Im Rahmen der LIGNA konnte der entsprechende Vertrag unterzeichnet werden. Die Anlage ist ausgelegt auf eine Dampfkapazität von 30 to/h bei einem Betriebsdruck von 20 bara. Es ist dies die bereits zweite URBAS Anlage für UPM.








EPC-Contract Prijedor

- Mai 2015

URBAS Energietechnik hat nach Teilnahme an einer internationalen Ausschreibung den Auftrag zur Lieferung und Installation einer Biomasse-KWK-Anlage für die Stadt Prijedor in Bosnien-Herzegowina gewonnen. Die Anlage, die von URBAS als EPC-Projekt ausgeführt wird, hat eine Leistung von 20 MWth und 1 MWel und dient der Energieversorgung der Stadt Prijedor. Das neue Biomasse-Fernheizkraftwerk soll bestehende Kesselanlagen, welche mit Schweröl betrieben werden, ersetzen und spätestens Ende 2015 den Betrieb aufnehmen.








LIGNA 2015

- Mai 2015

LIGNA – die Weltmesse für Forst- und Holzwirtschaft in Hannover öffnet vom 11. – 15. Mai ihre Pforten. URBAS Energietechnik präsentiert sich dem internationalen Fachpublikum in Halle 13, Stand B 40. Besuchen Sie uns!











Neue URBAS Holzgas-KWK

- April 2015

URBAS Energietechnik erweitert das Spektrum der Holzgas KWK – Anlagen. Die neueste Version dieser innovativen Energieanlagen, die aus Hackgut nicht nur Wärme, sondern auch Strom generieren, trägt die Typenbezeichnung HVG V12 TS 296GLS2 und wurde bei der Fernwärme VALS in Südtirol installiert. Die Anlage hat eine Nennleistung von 550 KWth und 296 KWel und beeindruckt mit einem Wirkungsgrad von 85 %.








Brückenträger XXL

- März 2015



Der Auftrag:
Für den Bau einer Eisenbahnbrücke mussten die 42 m langen Brückenträger (EXC3) geliefert und montiert werden.
Das Besondere:
Die Träger sollten – um die Sperre der betroffenen Bahn- und Straßenverbindungen auf ein Minimum zu reduzieren – in einem Stück an die Baustelle geliefert und eingehoben werden.
Die Voraussetzung:
Stahlbaubetrieb mit entsprechenden Fertigungs- und Transportkapazitäten.
Der Hersteller:
URBAS Stahlbau. Auf Grund der vorhandenen XXL-Fertigungs- und Transportmöglichkeiten konnte die Herausforderung angenommen und der Auftrag planmäßig ausgeführt werden.



Vom Heizwerk zum Kraftwerk

- Februar 2015

Das neueste Produkt der URBAS Energietechnik, die jüngst mit dem Innovations- und Forschungspreis des Landes Kärnten ausgezeichnete Holzgas-KWK-Anlage, macht ein weiteres Fernheizwerk zum Fernheiz-Kraft-Werk. Die Fernwärme Mals im Südtiroler Vinschgau erweitert ihr Biomasse-Heizwerk mit einer URBAS Holzgas-KWK-Anlage vom Typ 2x HVG V12 A 149 GLS. Nach Durchführung einer internationalen Ausschreibung wurde URBAS Energietechnik beauftragt dieses System zu installieren, mit welchem in Zukunft jährlich bis zu 2,4 MWh Strom und 3,12 MWh Wärme produziert werden. So macht URBAS das Fernheizwerk zum Kraftwerk.







Brücke für die ÖBB

- Februar 2015

Für die Österreichischen Bundesbahnen realisiert URBAS Stahlbau derzeit eine besonders anspruchsvolle Geh- und Radwegbrücke über die Drau. Das Bauwerk ist als Hängebücke konzipiert und hat eine Spannweite von 106 m. Ein 40 m hoher Pylon hält das Tragseil, an welchem der Brückenkörper hängt. Die gekrümmte Fahrbahn und die dadurch bedingten unterschiedlich schrägen Hängeseile verleihen dem Bauwerk eine besondere Dynamik und machen diese Brücke architektonisch und auch bautechnisch einzigartig.







URBAS baut für Infineon

- Jänner 2015

Zum wiederholten Mal vertraut Infineon, weltweit operierender Halbleiterhersteller auf URBAS. Infineon Technologies Austria errichtet im Werk Villach einen neuen Gebäudekomplex für Forschung, Entwicklung und Produktion. Das Projekt beinhaltet auch 550 Tonnen technologisch anspruchsvolle Stahlkonstruktionen, mit deren Ausführung die Stahlbau-Spezialisten von URBAS betraut wurden.









Energie für die Sägeindustrie

- Dezember 2014

Namhafte Sägeindustrien vertrauen aktuell auf URBAS Energietechnik. Für die KLENK HOLZ AG, Wolfegg (D), die HOLZWERKE LADENBURGER GmbH, Kerkingen (D) und die STORA ENSO WOOD PRODUCTS, Plana (CZ) werden aktuell Biomasse-Kesselanlagen im Leistungsbereich von 4 - 10 MWth realisiert. Die genannten Unternehmen erweitern die jeweils schon bestehenden URBAS Anlagen. Ein beeindruckendes Zeichen langjähriger Partnerschaft.








Innovations- und Forschungspreis für URBAS

- November 2014

Für die Forschungstätigkeit im Bereich der Holzvergasungs-Technologie und die Entwicklung einer marktreifen Holzgas-KWK-Anlage wurde URBAS Energietechnik mit dem Innovations- und Forschungspreis des Landes Kärnten ausgezeichnet. Der Preis würdigt „Erneuerungskraft, Mut, Ideen, Initiativen, Technologien, Produkte, sowie Verfahren und Umsetzungen" und ist für uns Bestätigung und Ansporn für unsere F&E-Arbeit.








Stahlbau für den Motorsport

- November 2014

Nachdem URBAS Stahlbau die Tribünenüberdachung an der Start-Ziel-Geraden des Red Bull Ringes errichtet hat, wurde nun ein Folgeauftrag erteilt. URBAS realisiert am Red Bull Ring auch die Überdachung der Nordtribüne. Die Überdachung wird bis Mitte Dezember fertiggestellt und garantiert den Motorsportfans die ungetrübte Beobachtung der Boliden.








Inbetriebnahme in Lettland

- November 2014

Nach nur 7-monatiger Bauzeit konnte URBAS Energietechnik das Biomasse-Heizkraftwerk für die estnische Graanul Invest in Incukalns / Lettland fertig stellen. Das Kraftwerk, das eine Leistung von 11 MWth und 3,99 MWel aufweist, hat nach Durchführung aller vertraglich vereinbarten Tests und Absolvierung eines 5-wöchigen Probebetriebes den Regelbetrieb aufgenommen. Damit konnte das Werk einen Monat früher als geplant die Energieproduktion aufnehmen.








PV-Anlage in Betrieb

- Oktober 2014

Die auf den URBAS-Werkshallen errichtete Photovoltaik-Anlage mit einer Leistung von 1000 KWp wurde planmäßig in Betrieb genommen und erzeugt umweltfreundlichen Strom für die Produktionsanlagen im Werk Eis. Damit, und mit der bestehenden Holzgas-KWK-Anlage verfügt URBAS im Werk Eis über eine jährliche Stromerzeugungskapazität von 2,3 Mio kWh – Strom für die Produktion modernster Biomasse-Energieanlagen.








Lehre bei URBAS

- September 2014

Neun junge Männer haben Anfang des Monats die Lehre bei URBAS begonnen. In der betriebseigenen Lehrwerkstatt werden sie zum Metallbearbeitungstechniker und Elektro-Betriebstechniker ausgebildet. Willkommen im Team!










Stahlhalle für den Tunnelbau

- September 2014

Die Realisierung des Koralmtunnels – Herzstück der neuen Hochleistungsstrecke „Koralmbahn Graz – Klagenfurt" – schreitet zügig voran. Für den Tunnelbau errichtet URBAS beim Westportal eine Produktionshalle in welcher die für den Tunnelausbau benötigten Betonfertigteile – die sogenannten Tübbings – produziert werden. Die beeindruckenden Dimensionen dieser Produktionshalle sind: Länge 170 m, Breite 27 m, Höhe 12 m. Die Errichtung der Halle wird in nur drei Monaten erfolgen und bedeutet absolute Hochleistung im Stahlbau.








Heizwerk für Stora Enso

- August 2014

Nach Abschluss eines EU-Vergabeverfahrens hat URBAS Energietechnik einen Auftrag aus Tschechien erhalten. Für das Stora Enso Sägewerk in Plana wird URBAS ein schlüsselfertiges 10MW-Heizwerk errichten, welches speziell für die energetische Verwertung der im Sägewerk anfallenden Rinde ausgelegt ist. Die Anlage wird die Trockenkammern des Sägewerks mit Energie versorgen und soll Ende 2014 in Betrieb gehen.








Holzgas-KWK für Vals

- August 2014

Das Biomasse-Fernheizwerk Vals in Südtirol wird erweitert und modernisiert. Zur bestehenden 2 x 2 MW Biomasse-Kessel-Anlage (1997 von URBAS errichtet) wird eine URBAS Holzgas-Kraft-Wärme-Kopplung vom Typ HVG V12TA 296GLS installiert. Dies bringt der Energieversorgung Vals Genossenschaft neben einer Erhöhung der thermischen Leistung um 600 kW auch die Möglichkeit, jährlich bis zu 2,5 Mio. kWh Strom zu erzeugen und dadurch die Wirtschaftlichkeit der Gesamtanlage zu steigern. Die Anlage wird Ende 2014 den Betrieb aufnehmen.








Sonnenstrom für URBAS

- Juli 2014

Auf den Dächern der URBAS Produktionshallen wird derzeit eine Photovoltaik-Anlage mit einer Leistung von 1 MWp installiert. Der von der Sonne umweltfreundlich produzierte Strom wird zu 100 Prozent im eigenen Werk verbraucht und spart der Umwelt jährlich 650 Tonnen CO2 Emissionen. Mit dieser Investition dokumentiert URBAS energie- und umweltpolitisches Engagement – nicht nur bei Biomasse-Energieanlagen.








URBAS – Hidden Champion

- Juni 2014

URBAS wurde ausgezeichnet. Der Präsident der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) hat dem Geschäftsführer der URBAS Maschinenfabrik die Auszeichnung „Hidden Champion" überreicht. Diese Auszeichnung wird an mittelständische Unternehmen vergeben, die – von der breiten Öffentlichkeit unbemerkt – in ihrer Sparte Marktführer sind und besonders hohe Exportquoten aufweisen. Als führender Hersteller von Biomasse-Energieanlagen sind wir stolz auf diese besondere Auszeichnung, die nicht allein dem Unternehmen gilt, sondern insbesondere den Mitarbeitern durch deren Engagement die führende Stellung der URBAS Energietechnik erreicht wurde.







Dampf für feine Düfte

- Mai 2014

Biolandes, ein führender französischer Hersteller von Essenzen und Extrakten, modernisiert seine Energieversorgung. URBAS Energietechnik erhielt den Auftrag im Biolandes-Werk Le Sen, Frankreich, eine Prozessdampfanlage mit 7,2 MW Leistung zu errichten, die pro Stunde 11 to Dampf mit einem Druck von 12 barü bereitstellen wird. Biolandes produziert mehr als 300 pflanzliche Extrakte und Essenzen für die Parfumindustrie – ab kommenden Dezember mit Dampf aus einer URBAS Biomasse-Kesselanlage.







Inbetriebnahme

- April 2014

Mit der planmäßigen Inbetriebnahme des 3,5 MW Turbogenerators konnte das KWK-Projekt bei Doug Energie in Egletons, Frankreich, erfolgreich abgeschlossen werden. Damit hat der französische Säger bereits die dritte Energieanlage von URBAS und betreibt somit Heizwerke und Heizkraftwerke von insgesamt 7 MW elektrischer Leistung und 29 MW thermischer Leistung die erneuerbare Energie aus Rinde und Sägeresthölzern erzeugen. Mit diesen Anlagen gehört Piveteau Bois zu den bedeutendsten Energieerzeugern der französischen Sägeindustrie.







URBAS KWK in Südfrankreich

- März 2014

Zum wiederholten Mal wird URBAS Energietechnik in Frankreich eine Biomasse-KWK-Anlage errichten. Das Unternehmen ABC in Saint Paul de Jarrat vertraut auf die URBAS KWK-Technologie und vergibt den Auftrag zur Errichtung eines schlüsselfertigen Biomasse-Heizkraftwerkes an die Energietechniker aus Völkermarkt. Die Anlage, die Ende 2014 den Betrieb aufnehmen wird, weist folgende charakteristische Leistungsdaten auf: thermische Leistung: 12 MW, elektrische Leistung: 4 MW. Bestandteil des Auftrages ist auch die Lieferung eines Bandtrockners für die Spänetrocknung zur Versorgung einer neuen Pelletsproduktion.






Volldampf

- März 2014

Nach knapp 12 Monaten Bauzeit hat das von URBAS Energietechnik schlüsselfertig errichtete Biomasse-Heizkraftwerk in Suceava, Rumänien, den Vollbetrieb aufgenommen und alle vorgeschriebenen Testläufe positiv abgeschlossen. Damit ist das 60 Millionen Euro Projekt termingerecht realisiert worden. Mit einer Leistung von insgesamt 130 MWth und 31 MWel ist es die größte derartige Anlage in Rumänien und versorgt jetzt anstelle eines veralteten Kohlekraftwerkes die 100.000 Einwohner-Stadt Suceava mit umweltfreundlicher Fernwärme und Strom.






KWK – Großauftrag

- Februar 2014

URBAS Energietechnik erhielt den Auftrag, für die RZ Ökostrom GmbH in Vöcklamarkt / Österreich, ein Biomasse-Heizkraftwerk zu errichten. Das Kraftwerk wird eine Kesselwärmeleistung von 27 MW, sowie eine elektrische Leistung von 8 MW aufweisen und von URBAS als Generalunternehmer schlüsselfertig errichtet. Die Inbetriebnahme ist für Dezember 2014 geplant.






Tribünen für die Formel 1

- Februar 2014

Der Red Bull-Ring in Spielberg wird für den Grand Prix von Österreich fit gemacht und URBAS Stahlbau ist mit im Rennen. Herzstück der Baumaßnahmen am ehemaligen A1-Ring ist der Neubau der Haupttribüne an der Start-Ziel-Geraden. URBAS erhielt den Auftrag dieses Prestigeprojekt zu realisieren, das nicht nur technologisch anspruchsvoller Stahlbau, sondern insbesondere terminlich herausfordernd ist – ein Auftrag für Profis. URBAS Stahlbau – schnell wie die Formel 1!






Holzgas-KWK Weltrekord

- Januar 2014

Mit einer URBAS-KWK-Anlage vom Typ HVGV12A130GLS, installiert bei der Biowärme Neukirchen a. d. Enknach, Österreich, konnte ein Weltrekord aufgestellt werden. Die Anlage hat im Kalenderjahr 2013 eine Einschaltdauer (Generatorbetrieb) von 8588 Stunden, oder 98,04 % erreicht. Das ist weltweit einzigartig. Es handelt sich um eine Holzgas-BHKW-Anlage mit einer Nennleistung von 300 kWth und 150 kWel die ausschließlich mit Biomasse betrieben wird. Mit diesem Weltrekord beweist URBAS eindrucksvoll die Technologieführerschaft bei Holzgas-KWK-Anlagen.






Bahnanschluss gesichert

- Dezember 2013

Jetzt ist es fix. Der seit 1992 bestehende Bahnanschluss in unserem Werk Eis/Ruden bleibt erhalten. Der entsprechende Bescheid wurde erlassen. Durch den Bau der „Koralmbahn", der Eisenbahn-Hochleistungsstrecke zwischen Graz und Klagenfurt sollte der bestehende Bahnanschluss der Werksanlagen beseitigt werden. Nach jahrelangem „Abwehrkampf" - einschließlich Beschwerde beim Verwaltungsgerichtshof – konnte die drohende Beseitigung des Bahnanschlusses verhindert und mit den Österreichischen Bundesbahnen ein Übereinkommen abgeschlossen werden, welches den Bestand dieser wichtigen Infrastruktureinrichtung sichert. Damit ist gewährleistet, dass bei URBAS auch zukünftig Eisenbahn-Güterwagen bis in die Werkshallen fahren können und die Schiene als alternativer Transportweg zur Verfügung steht.






Rechenreinigungsmaschine für den Inn

- November 2013

URBAS Stahlwasserbau konnte kürzlich eine Rechenreinigungsmaschine der Extraklasse an die Verbund Innkraftwerke AG übergeben. Die Anlage sorgt beim Innkraftwerk Feldkirchen in Bayern für die kontinuierliche Reinigung der Einlaufrechen. Die Maschine ist als Seilrechenreinigungsmaschine konzipiert und mit einer 4to-Harke ausgestattet, die als „aggressive Holzharke" ausgeführt wurde. Dies gewährleistet, dass die bekannt hohen Treibgutmengen des Inns zuverlässig beseitigt werden und der störungsfreie Betrieb des Kraftwerkes gesichert ist.






Biomasseheizwerk mit Holzgas-KWK

- November 2013

Die Biowärme Mallnitz, die den gleichnamigen 1000-Einwohner Ort in den Hohen Tauern mit Fernwärme versorgt, war wegen zusätzlicher Fernwärmeanschlüsse an die Kapazitätsgrenze der bestehenden Kesselanlage gestoßen und gezwungen, die Kesselleistung zu erhöhen. Anstatt einen zusätzlichen Biomassekessel zu installieren, entschied sich der innovative Betreiber, in eine Kraft-Wärme-Kopplung zu investieren. Ab sofort stellt eine URBAS Holzgas-KWK-Anlage mit 520 kW thermischer Leistung die Grundlast für das Fernwärmenetz bereit. Die elektrische Leistung der Anlage beträgt 260 kW. Der erzeugte Strom wird in das öffentliche Netz eingespeist und als „grüner Strom" vergütet. Die in Mallnitz realisierte Kombination von Biomassekessel und Holzgas-KWK ist richtungsweisend für viele Fernwärmeversorger: Sie eröffnet die Möglichkeit neben Wärme auch Strom zu erzeugen und so die Wertschöpfung der Fernwärmeanlage zu erhöhen.






Energie für UPM - Kymmene

- Oktober 2013

Nach erfolgreichem Probebetrieb konnte im Oktober das erste Projekt der URBAS Energietechnik mit dem finnischen Papier, Zellstoff und Holzprodukte Hersteller UPM-Kymmene abgeschlossen werden. URBAS errichtete im finnischen UPM-Werk Korkeakoski eine 2x7 MW Heißwasser- Kesselanlage, die das gesamte Werk mit Prozessenergie (Heißwasser und Dampf) versorgt. Der URBAS Auftragsumfang umfasste die komplette Energieanlage von der Zubringung des Brennstoffes (Rinde und Hackschnitzel) bis zur 35m hohen Kaminanlage.





Schweißroboter in Betrieb

- Oktober 2013

Mit der Inbetriebnahme einer modernen 14-Achsen Roboter-Schweißanlage ist URBAS ein „Quantensprung" bei der Fertigung von Kesselkomponenten gelungen - dies sowohl hinsichtlich der Qualität als auch der Wirtschaftlichkeit. Die Anlage ist ausgelegt für das Schweißen von Bauteilen bis 15 m Länge, 4 m Durchmesser und 70 to Stückgewicht. Der Schweißroboter verfügt über Eindraht-, Mehrdraht- und Vorwärmbrenner, sowie über eine hochsensible Laserkamera und ermöglicht die automatisierte Herstellung hochwertigster Schweißverbindungen an Druckkomponenten. Mit der Inbetriebnahme dieser Roboter-Schweißanlage setzt URBAS eindrucksvoll neue Maßstäbe im Kesselbau.





Neue Lehrlinge

- Oktober 2013

Anfang September haben 10 Jugendliche im URBAS Werk Eis die Ausbildung zum Metalltechniker begonnen. In der betriebseigenen Lehrwerkstatt werden sie in den nächsten dreieinhalb Jahren eine fundierte Ausbildung erhalten und zu Fachkräften in ihrem Lehrberuf. URBAS bildet derzeit 43 Lehrlinge in den Berufsbildern
*Metalltechniker-Stahlbautechnik,
*Metalltechniker-Schweißtechnik,
*Technischer Zeichner,
*Elektrotechniker-Anlagen-und Betriebstechnik/Mechatroniker,
*Metalltechniker-Stahlbautechnik/Technischer Zeichner
aus und ist damit einer der größten Ausbildungsbetriebe in der Region.





„Wolken" für die SCS

- September 2013

Die Shopping City Süd (SCS) im Süden Wiens, das größte Einkaufszentrum Österreichs wird umfassend modernisiert. Für die „Wolken", die neu gestalteten Eingangsbereiche der SCS, liefert URBAS Stahlbau ca. 500 to Stahlkonstruktionen. Kein Großprojekt, aber: 76.000 Besucher (täglich!) dürfen durch die Bauarbeiten nicht bei ihrem Einkaufserlebnis gestört werden. Dies macht das Projekt zu einer logistischen Herausforderung für alle Beteiligten. Ab April 2014 sollen diese „Wolken" aus Stahl und Glas jährlich 25 Millionen Besucher beeindrucken.





URBAS auf der KLIMAENERGY 2013

- September 2013

Vom 19. bis 21. September findet im Bozen die diesjährige KLIMAENERGY statt, eine Fachmesse die einen umfassenden Markteinblick in die Welt der erneuerbaren Energien bietet. URBAS Energietechnik ist – wie auch in den Vorjahren – präsent und zeigt die zur Serienreife entwickelte Holzgas-KWK-Technologie. Im Mittelpunkt der Präsentation steht das KWK Modul HVG V12TA150GLS. Damit liegt URBAS Energietechnik voll im Trend, da die Holzvergasung zu den Schwerpunktthemen der diesjährigen Messe zählt.





Inbetriebnahme bei HIT Torgau

- August 2013

Im August konnte - nach mehrmonatiger Verzögerung aufgrund verwaltungsrechtlicher Unstimmigkeiten - die bei der Holzindustrie Torgau OHG errichtete Biomasse-KWK-Anlage in Betrieb genommen werden. Die eindrucksvollen Leistungsdaten der von URBAS schlüsselfertig errichteten Anlage - 2x 26 to/h und 2x 5,3 MWel - sprechen für sich.





Holzgas-KWK in Berlin

- Juli 2013

Die alte Technologie der Holzvergasung wird von URBAS „salonfähig" gemacht. Nach langjähriger F&E-Tätigkeit, gelang es den URBAS Technikern eine Anlage zu entwickeln die dieser Technologie zu neuen Höhenflügen verhilft. URBAS Energietechnik erhielt den Auftrag, für ein Berliner Unternehmen eine Holzgas-KWK-Anlage mit einer Gesamtleistung von 300 KWel und 560 KWth zu realisieren. Die Anlage wird mit Durchforstungsholz betrieben und besteht aus zwei identen Modulen mit einer Leistung von je 150 KWel und 280 KWth. Die Inbetriebnahme soll Ende 2013 erfolgen.





Folgeauftrag

- Juli 2013

Nachdem die estnische Graanul Invest, einer der größten Pelletshersteller Europas, im April dieses Jahres ein Biomasseheizkraftwerk bestellt hatte, wurde im Juli ein weiteres Kraftwerk in Auftrag gegeben. Wie die erste Anlage wird auch die Zweite eine Leistung von 16 MWth und 4 MWel aufweisen und die Pelletesproduktion im Werk Incukalns/Lettland mit Energie versorgen. Ein bemerkenswerter Vertrauensvorschuss in die URBAS KWK-Technologie.





BSW heizt mit URBAS

- Juli 2013

Für die BSW Timber Group, das größte Sägeindustrieunternehmen Großbritanniens mit einer Kapazität von über 1 Mio. m³ Schnittholz pro Jahr, wird URBAS ein schlüsselfertiges Heizwerk realisieren. Die 8 MW Heißwasseranlage wird bis Ende Feber 2014 im BSW–Werk Riga/Lettland realisiert und die Energieversorgung des Werkes sicherstellen. Damit gelingt URBAS der Markteintritt in Großbritannien.





Rechenreinigungsmaschine für EON

- Juni 2013

Ende Juni 2013 wurde an die EON Kraftwerke GmbH eine Seilrechenreinigungsmaschine der Extraklasse übergeben. Die Anlage die beim Kraftwerk Niederaichbach an der Isar installiert wurde ist mit einer schweren Holzharke ausgerüstet und verfügt zudem über ein integriertes Dammbalkenhubwerk und einen Ladekran mit Greifer. Der Abtransport des Rechengutes erfolgt bei dieser Maschine über einen mitgezogenen Trogkettenförderer. Eine Besonderheit dieser Anlage ist die fahrbare Führerkabine. Diese stellt sicher, dass bei manuellem Betrieb freie Sicht auf den Arbeitsbereich gegeben ist – ein absolutes Novum bei derartigen Seilrechenreinigungsmaschinen.





URBAS auf der LIGNA

- Mai 2013

LIGNA, die weltweit wichtigste Fachmesse für die Holz verarbeitende Industrie mit dem Ausstellungsbereich "Bioenergie aus Holz" ist die Veranstaltung, um Produktneuheiten und Trends aus dem Bereich Biomasse-Energietechnik zu präsentieren. URBAS Energietechnik hat vom 6. bis 10. Mai 2013 zum 11. Mal an dieser Fachmesse teilgenommen und sein umfangreiches Produktportfolio einem internationalen Fachpublikum präsentiert. Die Vielzahl von Besuchern und Anfragen aus allen Teilen der Welt zeigt, dass das Thema "Erneuerbare Energie aus Biomasse" aktueller denn je ist und URBAS Energietechnik zu einem fixen Bestandteil dieser Leitmesse wurde.




URBAS KWK in Lettland

- April 2013

Die estnische Graanul Invest, einer der größten Pelletserzeuger Europas, beauftragt URBAS mit der Errichtung eines Biomasseheizkraftwerkes. Das Kraftwerk mit einer Leistung von 11,3 MWth und 4 MWel, wird in der lettischen Region Incukalns errichtet und das dortige Werk der Graanul Invest mit Energie versorgen. Die Inbetriebnahme soll im November 2014 erfolgen.





KWK für Stora Enso

- April 2013

Die in den vergangenen Monaten im tschechischen Zdirec errichtete KWK-Anlage für das dortige Werk der Stora Enso Wood Products konnte kürzlich planmäßig den Betrieb aufnehmen und liefert nun 23,5 MW Wärme für die Trockenkammern des Werkes, sowie 6 MW Strom in das öffentliche Netz. Nach Abschluss diverser Restarbeiten soll das Werk bis Ende Mai 2013 an Stora Enso übergeben werden.





Stahlbau für Schoeller-Bleckmann

- März 2013

Der Ölfeldausrüster Schoeller-Bleckmann (SBO) investiert am Standort Ternitz.
URBAS STAHLBAU erhielt den Auftrag, die Stahlkonstruktion für die neue Fertigungshalle zu errichten. Der knapp 1000 to „schwere" Auftrag ist wegen seiner kurzen Realisierungszeit von nur 12 Wochen für Konstruktion, Fertigung und Montage eine echte Herausforderung, aber kein Problem für unsere Stahlbauer.





Klein aber fein

- Feber 2013

Im Jänner 2013 konnte die Inbetriebnahme des Kleinwasserkraftwerkes Unterebriach mit einer Engpassleistung von 502 kW und einer Ausbauwassermenge von 2,25 m³/s erfolgreich abgeschlossen werden. Zum Lieferumfang zählte der komplette Stahlwasserbau. Kernkomponente ist eine 12m lange Wehrklappe mit einer Stauhöhe von 3,2m.





Neue Rechenreinigungsmaschine

- Feber 2013

Im Jänner 2013 konnte URBAS eine der leistungsfähigsten horizontalen Rechen- reinigungsmaschinen der Welt, mit einer Schubkraft von 3t, erfolgreich übergeben. Überzeugt haben den Kunden, die Niklasdorf Energie- und Liegenschaftsverwaltung GmbH in der Steiermark, beim URBAS Konzept vor allem der solide Maschinenbau und die sehr guten Betriebserfahrungen der Verbund AHP AG Referenzanlage im KW Hieflau.





Folgeauftrag

- Jänner 2013

Piveteau Bois, einer der größten Säger Frankreichs, vertraut auf URBAS. Nach der erfolgreichen Installation einer KWK-Anlage im Sägewerk St. Florence erteilte Piveteau einen Folgeauftrag zur Errichtung einer baugleichen Anlage für das Sägewerk in Egletons. Die Anlage wird 3,5 MWel und 16,5 MWth leisten. Diese KWK-Anlage ergänzt eine bestehende 6 MW Kesselanlage die ebenfalls von URBAS errichtet wurde.




Perfekte Rechenreinigungsmaschine

- Dezember 2012

Der Verbund Innkraftwerke GmbH konnte im Dezember eine sehr leistungsfähige, selbstfahrende und automatisch arbeitende Seilrechenreinigungsmaschine für das Kraftwerk Neuötting übergeben werden. Für den URBAS Stahlwasserbau war die Platzierung dieser Referenzmaschine am deutschen Inn ein wichtiger Schritt in Richtung Markterweiterung. Die Seilrechenreinigungsmaschine zeichnet sich durch ein sehr hohes Harkeneigengewicht von 4,5 Tonnen und eine Nutzlast von 4 Tonnen aus. Der Kunde zeigte sich nach der mangelfreien Abnahme der Rechenreinigungsmaschine sehr zufrieden und honorierte die Leistung der URBAS Stahlwasserbaumannschaft mit einem Folgeauftrag für das Kraftwerk Feldkirchen am bayrischen Inn.




Großauftrag
- November 2012

URBAS Energietechnik erhielt den Auftrag in der rumänischen Stadt Suceava ein modernes Biomasseheizkraftwerk zu errichten. Das Kraftwerk mit einer Dampfleistung von 120 to/h und 31 MWel, soll das veraltete Kohlekraftwerk der 110.000 Einwohnerstadt ersetzen. Die Anlage, die von URBAS als Generalunternehmer realisiert wird, soll Ende 2013 den Betrieb aufnehmen. Der Auftragswert beträgt ca. EUR 60 Mio.




Stahlbau - oberste Liga
- Oktober 2012

Der Wolfsberger-Athletik-Club (RZ Pellets WAC) ist kürzlich in die oberste österreichische Fußballiga aufgestiegen. Nach dem sportlichen Aufstieg wurde es erforderlich die Infrastruktur des Clubs ligatauglich zu gestalten. URBAS Stahlbau erhielt den Auftrag eine zusätzliche Tribüne für die Lavanttal Arena zu errichten und damit ligatauglich zu machen. Obwohl das Projekt ein „Heimspiel" für die URBAS Stahlbautruppe darstellt, ist es sowohl in technischer wie auch in terminlicher Hinsicht eine Herausforderung, aber die Stahlbauer von URBAS sind es gewohnt in der obersten Liga zu spielen.





36 MW Heizwerk in Betrieb

- September 2012

Nach erfolgreichem Abschluss des Probebetriebs konnte das für SCA Timber in Bollstabruk, Schweden, errichtete 36 MW Heizwerk den regulären Betrieb aufnehmen und versorgt nun das gesamte Werk mit Prozessenergie. Die von URBAS ENERGIETECHNIK permanent durchgeführten Emissionsmessungen zeigen, dass die vorgegebenen Grenzwerte bezüglich CO, NOx und Staub wesentlich unterschritten werden. Der skandinavische Winter kann kommen!




600 to - Stahlbau fertig
- August 2012

Innerhalb der vergangenen 12 Monate wurde in Villach von der Firma ÖBAU Mössler der modernste Baumarkt Kärntens realisiert. URBAS STAHLBAU hat mit der Lieferung von 600 to Stahlkonstruktionen wesentlich zum Gelingen des Projektes beigetragen. Durch das professionelle Projektmanagement, geleitet durch KR Horst Eder Fa. Bau + Plan und dem Bauherrn Mag. Christian Santer, konnte die äußerst kurze Bauzeit punktgenau eingehalten werden. Die Kombination aus funktionalem Baumarkt und moderner Architektur kann als Meilenstein am Baumarktsektor bezeichnet werden. Wir gratulieren dem Bauherrn und bedanken uns für die gute Zusammenarbeit.




Umbau schreitet zügig voran
- Juli 2012

URBAS STAHLBAU ist wesentlich an der Neugestaltung des Bahnhofes Bruck/Mur beteiligt. Zug um Zug wird der Bahnhofsumbau realisiert. Kürzlich wurde der neue dreiteilige, 54 m lange und rund 80 Tonnen schwere Personensteg mit einem speziell ausgerüsteten Kran nächtens eingehoben. Pünktlich zu Beginn des Frühverkehrs waren sämtliche Arbeiten beendet und der Bahnverkehr konnte wieder ungehindert ablaufen.




 

 


-